REFA-Lehrbeauftragter


REFA-Lehrbeauftragter

Als REFA-Lehrbeauftragter verfügen Sie über die Qualifikation, um als Lehrkraft für REFA-Ausbildungen eingesetzt zu werden. Entsprechend dem breiten Themenspektrum an REFA-Ausbildungen können Sie je nach beruflichen Tätigkeitsfeldern und Interessen Ihre fachliche Ausrichtung des Lehrgebietes selbst wählen.

Nutzen

Mit der Qualifizierung zum REFA-Lehrbeauftragten

  • können Sie Ihr REFA-Methoden-Know-how fachspezifisch weitergeben,
  • sichern Sie sich den Zugang zu einem umfassenden Wissensnetzwerk,
  • eröffnen sich vielfältige Kontakte zum Erfahrungsaustausch,
  • erschließen Sie sich eine weitere Einkommensquelle.

Ihr Weg

  • Erfolgreicher Abschluss der Ausbildung REFA-Trainer in der Erwachsenenbildung
  • Persönliche Mitgliedschaft im REFA-Verband
  • Hospitanz und Assistenz in REFA-Ausbildungsgängen (Praktikum) mit einer Lehrprobe
  • Fachdidaktik-Seminare entsprechend den gewählten Lehrgebieten
  • Schriftliche Qualifizierungsarbeit (Hausarbeit)
  • Qualifizierungsseminar für REFA-Lehrbeauftragte (nur beim Erwerb der ersten REFA-Lehrberechtigung obligatorisch)
  • Fachdidaktik-Seminare entsprechend den gewählten Lehrgebieten

Ausbildung

Inhouse

Sämtliche Seminare führen wir auch gerne direkt vor Ort in Ihrem Unternehmen durch. Weitere Informationen hierzu finden Sie bei unserem Inhouse-Angebot.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.