Berufe im Überblick


Egal, ob Sie schon mitten im Beruf stehen und einen Berufswechsel ins Auge fassen, gerade Ihren Abschluss in der Tasche haben und über einen passenden Beruf für Ihren Karriereeinstieg nachdenken oder eine Weiterbildung oder Umschulung in Ihrem bestehenden Beruf erwägen: den passenden Beruf zu finden, kann eine große Herausforderung sein. Die Zahl der Berufe steigt stetig und die Anforderungen verändern sich in unserer sich schnell wandelnden Wirtschaft. Der Arbeitsmarkt ist immer in Bewegung und auch mit Entwicklungen aus der Vergangenheit lässt sich die Zukunft nicht vorhersagen. Schnell kann es passieren, dass der gewählte Beruf nicht mehr zu den eigenen Wünschen und Zielen passt und man neue Wege gehen möchte. Dann gilt es, neu zu planen und sich umfassend zu informieren: über die Art der Ausbildung, die Aufgaben und benötigten persönlichen sowie fachlichen Kompetenzen, die Gehaltsaussichten und Weiterbildungsmöglichkeiten für die langfristige Karriereplanung.

In unserer Berufe-Übersicht finden Absolventen, Young Professionals und gestandene Berufstätige Informationen zu zahlreichen Berufen. Vom Konstrukteur über den Key Account Manager und Betriebsleiter bis hin zum Geschäftsführer – die Liste wird stetig erweitert. 

Trendberufe

Bei der Berufswahl spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle. Ausgehend von der Tatsache, dass man am Arbeitsplatz einen Großteil seiner Zeit verbringt, ist es wichtig, sich an den eigenen Interessen und Fähigkeiten zu orientieren, wenn man sichergehen möchte, dass die Ausübung des Berufes nicht zur täglichen Qual wird. Häufig wird bei der Berufswahl auch der Faktor „Zukunftsfähigkeit“ einbezogen. Auch wenn die Wirtschaft immer schnelllebiger wird und Trends nicht zuverlässig vorauszusagen sind – die Corona-Pandemie zeigt es deutlich –, so lassen sich doch klare Entwicklungen erkennen, wenn es beispielsweise um Themen wie Industrie 4.0 oder Lean-Management geht. Die Digitalisierung lässt sich nicht mehr aufhalten und wer hier gut ausgebildet ist, findet eine große Anzahl an Berufen, die derzeit immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Klassische Berufe

Doch nicht nur die Trendberufe, auch die klassischen Berufe wollen mit Bedacht in die Auswahl einbezogen werden: Wer Marketing Manager, Buchhalter oder Lagerleiter werden möchte, kann sich bei uns umfassend über die Anforderungen informieren und erhält einen Einblick in die zu erwartenden Aufgaben. Zu beachten gilt hier auch, dass klassische Berufe in erfolgreichen Unternehmen ein hohes Karrierepotenzial bereithalten können und sich mit der richtigen Weiterbildung neue Wege eröffnen.

Faktor Gehalt

Wer sich bei der Berufswahl auch am Gehalt orientieren möchte, findet auf unseren Berufe-Seiten Angaben über derzeitige Statistiken und Vergleiche. Häufig werden für den gleichen Job unterschiedliche Gehälter gezahlt, je nachdem, in welcher Branche, welchem Unternehmen – hier spielt die Unternehmensgröße eine Rolle – oder welchem Bundesland man arbeitet. Wem finanzielle Sicherheit wichtig ist, der sollte sich vorab ein Bild machen und die Verdienstmöglichkeiten berücksichtigen.

Weiterbildung – ein Plus für jeden Beruf

Mit berufsbegleitender Weiterbildung werden Weichen für neue berufliche Ziele gestellt.  Lebenslanges Lernen ist eine gute Grundlage für die persönliche und berufliche Entwicklung. Auch wenn nicht alle Unternehmen Weiterbildungen für ihre Mitarbeiter anbieten, kann man sich privat Zusatzwissen kompakt aneignen. Ganz besonders einfach geht dies über Online-Seminare, die man von zu Hause aus im virtuellen Seminarraum „besucht“ und für die man keine aufwendige Technik benötigt. Auch für Absolventen, die ihre Karriere noch nicht gestartet haben, gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten, die den Einstieg in den Wunschberuf erleichtern und klare Vorteile schaffen.

Der Weg zum Wunschberuf – diese Fragen helfen bei der Suche nach dem Traumjob

Als Grundlage für die Suche nach dem geeigneten Beruf empfiehlt sich zunächst eine Bestandsaufnahme, die dabei helfen kann, den eigenen Stärken und Zielen auf die Spur zu kommen und Wünsche zu präzisieren.

Die Beantwortung folgender Fragen kann dabei helfen:

  • Welche persönlichen Stärken haben Sie?
  • In welchem Beruf können Sie diese Stärken bestmöglich einsetzen?
  • Welche fachliche Qualifikation bringen Sie mit?
  • Welche Kompetenzen haben Sie gegenüber anderen Bewerbern?
  • Wo liegen eventuelle Schwächen?

Wichtig ist zudem, dass Sie Ihre Ziele kennen und definieren. Daran können Sie sich bei der Berufswahl orientieren. Damit Sie Ihre Ziele nicht aus den Augen verlieren, ist es hilfreich, diese zu visualisieren:

  • Wie lauten Ihre privaten Ziele?
  • Wie lauten Ihre beruflichen Ziele?
  • In welcher Stadt möchten Sie arbeiten?
  • In welcher Position sehen Sie sich?
  • In welcher Branche möchten Sie arbeiten?
  • Wie sind Ihre Gehaltsvorstellungen?
  • Welche Karrieremöglichkeiten streben Sie an?

Prüfen Sie zudem den aktuellen Stand Ihrer Qualifikationen:

  • Welche Abschlüsse haben Sie bereits?
  • Welche zusätzlichen Qualifikationen könnten Sie erwerben oder haben Sie bereits erworben?
  • Wie lauten die Aufgaben, die Sie zuverlässig bearbeiten können?
  • Wie lauten die Aufgaben, die Sie in der Vergangenheit bereits zuverlässig erledigt haben?
  • Hatten Sie bereits Personalverantwortung?

Wenn es dann ins Detail geht, müssen auch die „Softskills“ einbezogen werden. Diese sind in jedem Beruf unterschiedlich. Ob Durchsetzungsvermögen, Empathie oder Kommunikationsfähigkeit – wenn Sie Ihre Fähigkeiten kennen, können Sie diese leicht mit den Anforderungen an einen Beruf abgleichen. Diese Fragen unterstützen Sie:

  • Wie reagieren Sie auf Herausforderungen?
  • Sind Sie kontaktfreudig?
  • Arbeiten Sie lieber allein oder im Team?
  • Können Sie sich gut durchsetzen?
  • Erledigen Sie Ihre Aufgaben gewissenhaft und zielgerichtet?
  • Wie belastbar sind Sie?
  • Zeigen Sie Begeisterungsfähigkeit?
  • Zeigen Sie häufig Eigeninitiative?
  • Treffen Sie gerne Entscheidungen?
  • Wie hoch ist Ihre Frustrationsschwelle?
  • Sind Sie kritikfähig?
  • Sind Sie empathisch und besitzen Sie eine gute Menschenkenntnis?
  • Sind Sie motiviert, neugierig und bereit, Leistung zu erbringen?
  • Wie ehrgeizig sind Sie?
  • Wie flexibel sind Sie?
  • Betreiben Sie Selbstreflexion?
  • Wie reagieren Sie auf Stress?
  • Sind Sie verantwortungsbewusst?
  • Sind Sie anpassungsfähig?

Wenn Sie sich ein klares Bild von Ihren beruflichen Vorstellungen und Kompetenzen gemacht haben, erhalten Sie eine gute Grundlage, um die Liste der Berufe nach den für Sie passenden Möglichkeiten zu durchstöbern und Ihr Ziel zu erreichen.

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
"