Online Marketing Manager


Online Marketing Manager Aufgaben und Gehalt

Was ist ein Online Marketing Manager?

Der Online Marketing Manager, gerne auch als Digital Marketing Manager bezeichnet, entwickelt, steuert und analysiert alle Online-Marketing-Maßnahmen eines Unternehmens mit dem Ziel, eine optimale Positionierung für das Unternehmen und seine Produkte im Netz zu erreichen. Hierfür hat er eine ganze Bandbreite an Aufgaben zu bewältigen. Der Online Marketing Manager organisiert und überwacht sämtliche digitale Marketingaktivitäten. Dazu gehören beispielsweise die Konzeptionierung und Durchführung von Online-Marketing-Kampagnen, operatives und strategisches Management von SEA-Accounts sowie Display- und Textkampagnen im Google-Display-Netzwerk. Er plant Content-Prozesse, steuert die Google-AdWords-Konten und erstellt Performance-Reportings. Er bereitet wichtige Kennzahlen für die Geschäftsleitung auf und kümmert sich um Wettbewerbs- und Marktanalysen. Er verantwortet die inhaltliche Konzeption von digitalen Kampagnen und Landingpages und steuert das Newsletter-Marketing. Außerdem kann auch die Koordination von Agenturen und Redakteuren zu seiner Aufgabe gehören. In größeren Unternehmen ist es häufig der Fall, dass die verschiedenen Bereiche des Online Marketings von mehreren Personen übernommen werden. Dann gibt es zum Beispiel Content Manager, Social Media Manager und Performance Manager, die Hand in Hand zusammenarbeiten.

Das Internet boomt und somit sind Online Marketing Manager heute in nahezu jeder Branche zu finden. Zumeist arbeiten sie in Agenturen, Beratungsfirmen, Werbefachverbänden sowie in Marketing- und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen.


Welche Aufgaben hat ein Online Marketing Manager?

Der Online Marketing Manager verantwortet die Konzeption, Organisation und Kontrolle der digitalen Marketingaktivitäten eines Unternehmens. Hierfür untersucht er das Nutzerverhalten im Netz und entwickelt auf dieser Grundlage Strategien, um das Unternehmen positiv und sichtbar im Internet zu positionieren. Der Online Marketing Manager führt Markt- und Wettbewerbsanalysen durch und deckt Trends im Online Marketing auf, die er in seine eigenen Maßnahmen einfließen lässt.

Das Aufgabenprofil des Online Marketing Managers ist sehr vielschichtig. Er befasst sich mit Themen wie Online-Advertising, Suchmaschinenmarketing (SEO, SEA), E-Mail-Marketing, Social-Media-Marketing, E-Commerce und Web-Controlling. In kleineren Unternehmen ist der Online Marketing Manager als Allrounder für das gesamte Portfolio verantwortlich, während sich in großen Firmen diese Spezialisierungen auch in den Berufsbezeichnungen niederschlagen.

Auch die Optimierung des Web- oder Shopauftritts des Unternehmens und die Entwicklung von Konzepten für soziale Medien sowie der Aufbau von Kundenkontakten im Netz gehört zu seinen Tätigkeiten. Des Weiteren gehören die Erfolgskontrolle und das Reporting zu den Aufgaben eines Online Marketing Managers, um die Wirksamkeit der eingesetzten Marketing-Instrumente zu bewerten.

Außerdem befasst sich der Online Marketing Manager noch mit dem sogenannten Affiliate Marketing. Beim Affiliate Marketing handelt es sich um ein internetbasiertes System, bei dem Firmen, die zum Beispiel einen Online-Shop betreiben, Provisionen an den Website-Betreiber bezahlen, wenn Besucher auf diesen Online-Shop klicken oder etwas kaufen.

Die Aufgaben des Online Marketing Managers im Überblick

  • Konzeption und Durchführung von Online-Marketing-Kampagnen
  • Operatives und strategisches Management von Suchmaschinenmarketing
  • Content Marketing
  • Steuerung von Google-AdWords-Konten
  • Erstellung von Performance-Reportings
  • Aufbereitung wichtiger Kennzahlen für das eigene Team und das Management
  • Erstellung von Wettbewerbs- und Marktanalysen
  • Verantwortung für die inhaltliche Konzeption von digitalen Kampagnen
  • Steuerung des E-Mail-Marketings
  • Social Media Management

Welche Kompetenzen braucht ein Online Marketing Manager?

Der Online Marketing Manager benötigt ein sehr gutes Verständnis hinsichtlich der Zusammenhänge und Abläufe des Internets und der digitalen Medien und zudem ein fundiertes Marketingbasiswissen. Viele Unternehmen verlangen darüber hinaus, dass der Online Marketing Manager über Know-how in den Bereichen Website-Konzeption, Interface Design und Usability verfügt. Vorteilhaft sind zudem grundlegende Kenntnisse im Bereich technischer Aufbau einer Website bzw. Web-Anwendung. Der Online Marketing Manager sollte außerdem die gängigen Web-Analyse- und Trackingtools kennen, damit er Online-Marketing-Kampagnen auswerten und einordnen kann. Auch Texter-Qualitäten sind von Vorteil, beispielsweise zur Formulierung von Anzeigentexten für Google-Ads-Werbekampagnen oder SEO-Beschreibungstexten.

Neben den fachlichen Skills ist auch eine Reihe weiterer Kompetenzen gefragt. So sollte der Online Marketing Manager über ein hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein verfügen. Er sollte souverän im Umgang mit Menschen sein und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten mitbringen. Arbeitet der Online Marketing Manager in einer Agentur, ist er häufig Kunden-Schnittstelle und arbeitet mit internen oder externen Entwickler- und Kreativteams zusammen. Darüber hinaus sollte der Online Marketing Manager belastbar sein und über gute Fähigkeiten der Selbstorganisation verfügen.

In fast allen Unternehmen sind für die Position des Online Marketing Managers auch verhandlungssichere Englischkenntnisse nötig. Besonders in Unternehmen mit internationaler Ausrichtung, da er hier oft mehrsprachige Websites verwalten und sich ggf. mit lokalen Marketingabteilungen in den Auslandsniederlassungen abstimmen muss.


Wie wird man Online Marketing Manager?

Eine klassische Ausbildung zum Online Marketing Manager gibt es derzeit noch nicht. Viele Unternehmen setzen für die Position ein abgeschlossenes Studium, beispielsweise in den Bereichen BWL, Wirtschaftsinformatik, Medien- oder Kommunikationswissenschaften, voraus. Denn der Beruf erfordert wirtschaftliches Verständnis, Analysefähigkeit, Kreativität und ein Gespür für Trends und Themen. Aber auch internetaffine Anwärter mit einer Ausbildung, z. B. als Kaufmann für Marketingkommunikation mit der entsprechenden Berufserfahrung, kommen als Online Marketing Manager infrage. Um praktische Erfahrungen kommen Jobanwärter so oder so nicht herum. Diese muss nicht zwingend durch eine Berufstätigkeit nachgewiesen werden. Auch mit Praxissemestern und Praktika lassen sich Arbeitgeber überzeugen.


Wie viel verdient ein Online Marketing Manager?

Je nach Ausbildung, Berufserfahrung und Größe des Unternehmens, kann das Gehalt eines Online Marketing Managers zu Beginn seiner Karriere stark variieren. Das durchschnittliche Einstiegsgehalt eines Junior Online Marketing Managers liegt laut www.gehalt.de bei ca. 32.000 € bis 45.000 € brutto jährlich. Das Einstiegsgehalt eines Online Marketing Managers mit Berufserfahrung liegt bei ca. 44.000 € bis 58.000 € brutto jährlich. Wobei ein Senior Online Marketing Manager mit rund 50.000 € bis 63.000 € brutto Jahresgehalt rechnen kann. Als erfolgreicher Senior Online Marketing Manager qualifiziert man sich oft auch für eine weiterführende Leitungsfunktion, die in der Regel mit Personalverantwortung einhergeht, und so nochmals einen deutlichen Gehaltssprung bedingen kann.

Generell gilt: je größer das Unternehmen, desto höher der Verdienst. Dadurch, dass das Online Marketing generell immer mehr an Bedeutung gewinnt, sind die Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten für Jobanwärter sehr gut.

Auch die Branche spielt eine wichtige Rolle in der Gehaltsentwicklung eines Online Marketing Managers. Besonders lukrativ sind die Branchen Automotive, Elektrotechnik, Pharmaindustrie, Chemie sowie Maschinen- und Anlagenbau.


Weiterbildung für Online Marketing Manager

Der Online Marketing Manager ist auf jeden Fall ein Job mit Zukunft, denn das Internet gewinnt im Marketing-Mix immer mehr an Bedeutung. Die Unternehmen haben erkannt, dass sie dorthin müssen, wo ihre Kunden sind, nämlich ins Netz. Dank moderner Technik und Tools können (potenzielle) Kunden hier zielgruppenspezifischer angesprochen werden als über TV, Radio- oder Printwerbung. Mit zusätzlichen Weiterbildungen kann der Online Marketing Manager Teilbereiche seines Berufes weiter ausbauen oder auch ganz neue Aufgabenfelder erschließen, z. B. als Social Media Manager, Community Manager oder Online Redakteur. Für all diese Berufsfelder benötigt er ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, die er in berufsbegleitenden Weiterbildungen noch verstärken kann. Leitet er zudem ein Team an, sollte er seinen Führungsstil von Zeit zu Zeit in Führungsseminaren reflektieren und ggf. anpassen oder ausbauen.

Generell ist der Online Marketing Manager in einem schnelllebigen Umfeld tätig, denn die Technologien und Rahmenbedingungen im Internet verändern sich kontinuierlich. So stellt die zunehmende Nutzung mobiler Endgeräte und der sozialen Netzwerke die Unternehmenskommunikation vor ganz neue Herausforderungen und verlangt von den Beteiligten ein rasches Umdenken. Der Online Marketing Manager muss seine Zielgruppe kennen und auf allen digitalen Kanälen mit ihr adäquat kommunizieren. Auch die Möglichkeiten, Nutzerverhalten im Web zu analysieren, und nicht zuletzt die rechtlichen Rahmenbedingungen, Stichwort Datenschutz, sind permanent im Fluss und erfordern eine rasche Anpassung. Der Online Marketing Manager muss also in der Lage sein, Trends schnell zu erkennen und diese gekonnt zu adaptieren.

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.