Was läuft bei REFA?


Willkommen im REFA Blog, dem Informations- und Kommunikationsmedium von REFA. Hier erfahren Sie Neues über uns und unsere Arbeit: Seminare, Beratungsleistungen und Entwicklungen rund um das Industrial Engineering, die Analyse, Gestaltung und Optimierung von Arbeitsplätzen und -prozessen. - Wir freuen uns auf Ihren Input, Ihre Beteiligung!

  • REFA-International – auch weltweit Ihr Partner
    Beratung über Ländergrenzen hinweg und englischsprachige Seminare als Add-on

    Die zunehmende Internationalisierung der Unternehmen führt weltweit zu wirtschaftlichen und personellen Verflechtungen. Um sich Wettbewerbsvorteile zu sichern, müssen Mitarbeiter international agierender Firmen über Ländergrenzen hinweg effizient miteinander kommunizieren und Prozesse durchgängig optimiert werden. Hierbei unterstützt die REFA International AG mit grenzüberschreitender Beratung und englischsprachigen (Online-)Seminaren.

    Weiterlesen ...
  • Industrial Engineering – Beiträge für die Arbeit an der Arbeit
    Die drei größten Hebel für eine nachhaltige Kostensenkung

    In der jetzigen Corona-Krise müssen viele Unternehmen auf ihre Kosten achten. Senken sie diese nur um wenige Prozentpunkte, erhöht sich ihre Gewinnspanne oft stark. Deshalb lohnt es sich, Beschäftigte zum Nachdenken über mögliche Einsparungen zu motivieren.

    Weiterlesen ...

Aktuelles

Kontinuierliche Verbesserung honorieren

Kontinuierliche Verbesserung honorieren

„Stillstand ist Rückschritt“ sagt der Volksmund und geht davon aus, dass das Leben und die Wirtschaft einem ständigen Wandel – geprägt durch Verbesserungen – unterliegen. Die Verbesserung und Optimierung von Produkten und Produktionsprozessen ist dabei ebenso betroffen wie die von Dienstleistungen.

Weiterlesen ...
Warum ist 5S so wichtig?

Warum ist 5S so wichtig?

„Das Genie beherrscht das Chaos“, dieses Zitat von Albert Einstein kennt wohl jeder. Doch Fakt ist auch, dass laut einer Studie des Fraunhofer-Instituts rund 27 Prozent der täglichen Arbeitszeit verschwendet werden – und das allein durch schlecht abgestimmte Prozesse und durch fehlende Organisation des Arbeitsplatzes. Rechnet man das auf das Jahr hoch, so sind Mitarbeiter also circa 60 Tage im Jahr unproduktiv. Davon verbringen sie allein rund 12 Tage mit der Suche nach Informationen oder Arbeitsmaterial.

Weiterlesen ...
Ist Kanban agil?

Ist Kanban agil?

Wollen Unternehmen die heutigen mannigfaltigen Herausforderungen erfolgreich meistern, brauchen sie innovative Produkte, flexible Strukturen und engagierte Mitarbeiter. Herkömmliche Prozesse mit klassischen Hierarchien stoßen an ihre Grenzen. Mit Hilfe agiler Methoden wie Kanban lässt sich dies ändern.

Weiterlesen ...
Was versteht man unter Lean Production?

Was versteht man unter Lean Production?

Lean Production, oft auch als Lean Manufacturing bezeichnet, ist ein Teilbereich des Lean Managements. Dabei liegt der Fokus auf der Verbesserung der Durchlaufzeiten und der Prozessqualität entlang des Produktionsprozesses, die zu einer gesteigerten Effizienz bei gleichzeitiger Kostenminimierung führen soll. Beim Konzept der Lean Production (übersetzt: schlanke Fertigung) soll Verschwendung vermieden und Produktionsfaktoren sparsam und effizient eingesetzt werden.

Weiterlesen ...

Aktuell meist gelesen

Kennzahlen für das Produktionscontrolling

REFA Group - aktuelles über das Unternehmen

Damit Unternehmen kostenoptimiert und flexibel auf wechselnde Marktanforderungen reagieren können, brauchen sie ein effizientes Produktionscontrolling, das notwendige Kennzahlen zur Verfügung stellt. Dadurch wird das Betriebsgeschehen transparent, Schwachstellen und Verbesserungspotenziale können identifiziert und ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess in Gang gesetzt werden.

Weiterlesen ...

Lean-Six-Sigma-Anwendungsbeispiel

REFA Group - aktuelles über das Unternehmen

Der Managementansatz Lean Six Sigma vereint das statistisch-mathematische Konzept zur Qualitätsverbesserung (Six Sigma) und Lean Management, ein aus japanischen Unternehmen stammender Ansatz zur Produktivitätssteigerung. Richtig eingeführt und angewandt macht Lean Six Sigma eine Organisation schlanker und erhöht sowohl die Qualität als auch die Geschwindigkeit und Flexibilität von Geschäftsprozessen.

Weiterlesen ...

Leistungskennzahlen in der Gebäudereinigung

REFA Consulting - Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen

Handbücher mit Leistungskennzahlen zur Gebäudereinigung bieten für Gebäudereiniger schnell Kennzahlen und Richtwerte für die eigenen Kalkulationen. Allerdings kann man bei einer solchen Kalkulation auch ordentlich „daneben liegen“, wenn die Parameter des zugrunde liegende Objektbeispiels sehr von dem zu kalkulierenden abweicht. Der Verfasser dieses Beitrags empfiehlt deshalb sowohl Objektbetreibern als auch Reinigungsunternehmen eine objektspezifische Ermittlung von Kennzahlen und gibt dazu einige Hinweise.

Weiterlesen ...

Ideenmanagement in der Praxis

Industrial Engineering – Beiträge für die Arbeit an der Arbeit

Die Erfolgsfaktoren für das Ideenmanagement sind für Dienstleistungs- und Produktionsunternehmen im Einzelnen unterschiedlich. Gemeinsam ist ihnen jedoch, dass Ideenmanager aktiv alle Betroffenen einbeziehen, Mitarbeiter befähigen, gute Ideen zu entwickeln und kontinuierlich für das Ideenmanagement werben.

Weiterlesen ...

REFA-Standardprogramm Montagesystemgestaltung

Industrial Engineering – Beiträge für die Arbeit an der Arbeit

Der Prozess der Gestaltung eines neuen Montagesystems erfolgt in vielen Betrieben – insbesondere wenn die Funktion des Industrial Engineering nur unzureichend ausgeprägt ist – wenig methodengestützt, so dass das Risiko der Entwicklung von suboptimalen Gestaltungslösungen groß ist. Das neu entwickelte REFA-Standardprogramm Montagesystemgestaltung soll eine Hilfestellung bei der anforderungsgerechten Gestaltung von Montagesystemen liefern.

Weiterlesen ...

15 Jahre ERA-Leistungsentgelt - eine Chance für Unternehmen und Mitarbeiter

Industrial Engineering – Beiträge für die Arbeit an der Arbeit

Das Entgeltrahmenabkommen führt die vormals getrennten Lohn- und Gehaltssysteme von Arbeitern und Angestellten in der Metall- und Elektroindustrie zugunsten eines gemeinsamen Entgeltsystems seit dem Jahr 2004 zusammen. Das Jahrhundertwerk, das die Tarifverträge in der M+E-Industrie aus den 60er-Jahren und zum Teil aus den 20er-Jahren des letzten Jahrhunderts ablöste, ist nun in praktisch allen tarifgebundenen Unternehmen vollzogen.

Weiterlesen ...
Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
"