REFA-Training bei SELK/EPCOS/TDK in Kroatien


Im Februar 2017 wurde im kroatischen Kutina eine weitere REFA-Grundausbildung mit zwölf Mitarbeitern der Firma SELK und drei Gastkollegen von TDK Malaysia durchgeführt. Der Lehrgang dauerte zweimal eine Woche und fand in englischer Sprache statt.

Auch diesmal lagen die Schwerpunkte in der theoretischen Wissensvermittlung der REFA-Methodenlehre sowie in der praktischen Umsetzung des erlernten Stoffes. Zu diesem Zweck bekamen die Teilnehmer in der zweiten Woche – zur Abrundung des Lehrganges – die Aufgabe, Live-Projekte aus den aktuellen Unternehmensabläufen zu wählen und mögliche Verbesserungspotenziale zu ermitteln. Diese sollten sich im Schwerpunkt auf die Arbeitsplatzgestaltung und die Vermeidung von Verschwendung bzw. Verbesserung aktueller Unternehmensabläufe beziehen.

Drei Projekte wurden in unterschiedlichen Abteilungen in Gruppenarbeit von je fünf Teilnehmern durchgeführt. Zusätzliche Aufgabe war die volle Integration der malaysischen Gäste. Als „Werkzeuge“ sollten die Projektteams möglichst alle REFA-Methoden aus dem erlernten Stoff wählen. In den Abschlusspräsentationen konnten die Teilnehmer ihre Ausarbeitungen dem Management vorstellen. Die einzelnen Gruppen nahmen ihre Aufgaben sehr ernst und gingen mit viel Einsatz an die Sache. Dementsprechend gut fielen die Ergebnisse aus und konnten das Management in Bezug auf das erworbenen REFA-Wissen überzeugen.

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.