REFA-Seminare bei Schaeffler in Südkorea


Die Schaeffler Korea Corporation etabliert in Ihren Werken in Südkorea, Vietnam und Thailand ein neues ERP-System. Aus diesem Grund wurde ein Seminar „Methods of Work Design and Data Determination“ mit jeweils achtzig Unterrichteinheiten durchgeführt.

Das Seminar fand in den Kernfächern von REFA in englischer Sprache statt und wurde von dem Projektverantwortlichen (früherer REFA-Absolvent), der sich zur Einführung des ERP-Systems zwei Jahre in Asien aufhält, organisiert und begleitet. Die Seminare wurden in den gut ausgestatteten Schulungsräumen der Werke in Changwon (Nähe Busan an der Südküste) und Joanju (250 km nordwestlich von Busan) durchgeführt.

Neben den REFA-Kernfächern wurden besondere Schwerpunkte auf die Prozessanalyse, Zeitdatenermittlung, Rüstzeitoptimierung sowie das Erkennen, Eliminieren bzw. Minimieren von nicht wertschöpfenden Tätigkeiten gelegt. Der Projektbegleiter nutzte immer wieder die Unterweisungen und praktischen Übungen, um gemäß den Firmenrichtlinien einen Bezug zu dem neuen ERP-System zu schaffen und zu erläutern.

Den Abschluss bildete eine Prozessanalyse in der laufenden Fertigung im Werk in Joanju. Da die REFA-Methodenlehre Neuland für die Teilnehmer aus Südkorea war, wurde der Stoff mit starkem Interesse aufgenommen und mit den Systemen vorbestimmter Zeiten verglichen.

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.