REFA-Methoden rechnen sich bei EPCOS/TDK in Brasilien


Über 1 800 Mitarbeiter fertigen am EPCOS-Standort in Gravataí, Brasilien, Kondensatoren sowohl für den lokalen als auch für den Weltmarkt: Etwa 70 Prozent der Produktion gehen in den Export. Die jährliche Produktionskapazität liegt bei über 1,7 Milliarden Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren. Mehr als 90 Ingenieure und Techniker entwickeln robuste und zuverlässige Produkte für ein breites Spektrum technisch anspruchsvoller Anwendungen – wie in Kraftfahrzeugen, in der Industrie-Elektronik, Energieerzeugung, Telekommunikation, in Haushaltsgeräten und in der Beleuchtungstechnik. Im Rahmen eines weltweit angelegten Weiterqualifizierungsprogramms wurde im Juni 2015 in Gravataí ein REFA-Seminar für Führungskräfte aus der Produktion durchgeführt. Das Interesse lag vor allem auf den REFA-Zeiterfassungsmethoden und der systematischen Vorgehensweise zur Analyse und Gestaltung von Produktionsprozessen.

Wir bedanken uns bei EPCOS für die gute Zusammenarbeit !

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.