REFA-Techniker im WIFI Wels ausgebildet


Die neue REFA-Techniker-Ausbildung wurde in Österreich zum ersten Mal im WIFI Wels erfolgreich durchgeführt. Zehn Teilnehmer aus den Branchen Kunststoff und Transport, davon fünf Mitarbeiter eines bekannten österreichischen Landmaschinen-Unternehmens, absolvierten den letzten großen Meilenstein der bewährten Ausbildung zum REFA-Techniker für Industrial Engineering.

Ein Teil der Gruppe kannte sich bereits seit der Grundausbildung. In dieser langen Zeit entwickelte sich ein homogenes und engagiertes Team. Trotz beruflicher und familiärer Verpflichtungen zeigten die Lernenden viel Ausdauer, die lange Ausbildung durchzuziehen. In dieser Zeit konnten sie bereits verschiedene Methoden umsetzen und wertvolle Erfahrungen austauschen.

Bei der IT-Simulation Betriebsmittelmanagement war es für die Lernenden besonders interessant zu erkennen, welchen Benefit die einzelnen Methoden erzielten. Ein gänzlich neuer Zugang zu komplexer Theorie bestand darin, eine Statistik mit Balsaholz-Fliegern zu erarbeiten und zu entwickeln. Auch der kausale Zusammenhang der gesamten Wertschöpfungskette löste so manches Aha-Erlebnis aus, als die Gruppe versuchte, das Wertstromdesign beim Planspiel mit Lego umzusetzen.

Die Ausbildung wurde mit umfangreichen Prüfungen und dem zugehörigen REFA-Zertifikat abgeschlossen. Die Absolventen stehen der Wirtschaft somit als gefragte Fach- und Führungskräfte zur Verfügung.

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.