Mit der richtigen Zusatzqualifikation zum Traumjob


REFA-Know-how ist bei der Einstellung neuer Mitarbeiter gefragt

Auch wenn sich die meisten Arbeitnehmer im Sommerurlaub nach einer beruflichen Auszeit sehnen, denken andere gerade jetzt über neue Herausforderungen nach und sind auf der Suche nach mehr Verantwortung im Job, besseren Karrierechancen oder einem höheren Gehalt. Die Entwicklung am Arbeitsmarkt ist weiter positiv und die Angebotslage gut. Wer sich umorientieren möchte und auf der Suche nach einer neuen Stelle ist, sollte deshalb prüfen, ob er seine Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt noch zusätzlich durch eine gefragte Qualifikation steigern könnte.

Seit Jahrzehnten liefern REFA-Methoden das geeignete Werkzeug, um Arbeitsmethoden zu verbessern und vor allem im produzierenden Gewerbe Abläufe effizient zu gestalten und zu optimieren. Titel wie REFA-Arbeitsorganisator, REFA-Produktionsplaner, REFA-Kostencontroller, REFA-Techniker, REFA-Industrial Engineer, REFA-Ingenieur und andere bescheinigen dem Träger, dass er sich auskennt im Umgang mit den pragmatischen REFA-Methoden

Wer neue Herausforderungen im Industrial Engineering, in der Arbeitsvorbereitung, Zeitwirtschaft, Disposition oder Planung und Steuerung von Produktionsbetrieben sucht, sollte sich bei den Stellenangeboten der REFA-Jobbörse umsehen. Auch Unternehmen, die nach geeigneten Mitarbeitern suchen, können in der Rubrik „Stellengesuche“ fündig werden. Dort bieten REFA-Fachleute ihr Know-how an.

Zum REFA-Weiterbildungsprogramm

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.