REFA-Seminare im Juni


Qualitätsdaten – häufig unterschätzte Steuerungsgrößen

Anhaltender Geschäftserfolg und hohe Kundenzufriedenheit stellen sich bekanntlich nicht von alleine ein. In Produktionsunternehmen gilt es, die Prozesse permanent auf ihre Effektivität und Effizienz hin zu überprüfen und mit den richtigen Stellschrauben die Abläufe zu optimieren.

Aufgrund der Komplexität des Produktionsprozesses und der Vielfalt der Einflussfaktoren ist es ein hoher Anspruch, stets optimale Ergebnisse hinsichtlich Zeit, Kosten und Qualität zu erbringen. Um beispielsweise die Qualitätsanforderungen zu erfüllen, müssen die Verantwortlichen geeignete Methoden zur Qualitätsdatenermittlung zur Hand haben, um schnell und nachhaltig eingreifen zu können. Nur wer den Entstehungsprozess eines Produktes nachvollziehen kann, ist in der Lage, diesen zu beurteilen und entsprechend zu verbessern. Ungeachtet dessen müssen aufgrund gesetzlicher Auflagen (z. B. bei sicherheitsrelevanten Produkten) oder bei explizitem Kundenwunsch Qualitätsdaten erfasst und dokumentiert werden.

Auch wenn in der Produktion scheinbar alles „rund läuft“, lohnt es sich, Qualitätsdaten zu ermitteln, denn Verbesserungen sind fast immer möglich und können unerwartete Erfolge hervorbringen. Märkte verändern sich ständig, es ist daher von Vorteil, wenn man sich permanent darauf einstellt und die Qualität der Produkte und Dienstleistungen im Griff hat.

Geeignete Methoden zur Qualitätsdatenermittlung liefert REFA im gleichnamigen Seminar. Hier wird gezeigt, wie man statistische Methoden anwendet, um Qualitätskennzahlen und -regelgrößen zu ermitteln und zu beurteilen. Damit können dann auch Messmittel, Wareneingänge und Prozesse bewertet werden.

Dieses und weitere REFA-Seminare zu vielfältigen Themen wie „Low Cost Automation“, „Gestaltung von Produktionssystemen mit REFA“ oder „Basiswissen Kostenrechnung“ sind noch im Juni buchbar.

Seminarempfehlungen für Juni

Low Cost Automation (LCA) – 02.06.2016 in Dortmund
Einfache Automatisierungslösungen bieten gegenüber vollautomatischen Anlagen mehr Flexibilität bei weniger Kosten … mehr

Gestaltung von Produktionssystemen mit REFA – 06.06. - 10.06.2016 in Dortmund
Wie sind Produkte fertigungs- und montagegerecht zu gestalten? Welche Methoden sollten im Betrieb genutzt werden, um das Produktionssystem weiterzuentwickeln? ... mehr

Basiswissen Kostenrechnung – 13.06. – 17.06.2016 in München
Die Kostenrechnung stellt ein wichtiges Instrument zur Kalkulation und Bewertung von betrieblichen Leistungsprozessen dar … mehr

Optimieren der Wertschöpfung mit REFA – 13.06. – 17.06.2016 in Dortmund
Wie optimieren wir komplexe Prozesse mit Methode? Wie können wir unseren Wertstrom – vom Wareneingang bis -ausgang – optimieren? ... mehr

REFA-Organisationsreferent kompakt – 13.06. – 18.06.2016 in Dortmund
Wer Personalentscheidungen beurteilen, unterschiedliche Einstellungen und Verhaltensweisen von Mitarbeitern zusammenführen, Projekte planen, Strukturen und Prozesse neu gestalten will, der muss mit Kernkompetenzen zum Organisationsmanagement ausgestattet sein … mehr

Methoden zur Qualitätsdatenermittlung – 27.06. – 29.06.2016 in Dortmund
Qualitätsdaten und deren Ermittlung spielen in vielen Bereichen des Produktionsprozesses eine entscheidende Rolle, um den Entstehungsprozess eines Produktes nachzuvollziehen … mehr

REFA-Grundausbildung 2.0 – Teil 1 (HS/ Uni) – 27.06. – 30.06.2016 in München
Praxisbewährte Methoden rund um die Analyse und Gestaltung von Prozessen … mehr

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.