• Startseite
  • Verband
  • REFA-Landesverband Baden-Württemberg

REFA-Landesverband Baden-Württemberg


Vom 12. bis 27. Februar 2016 fand die Praxiswoche der REFA-Grundausbildung 2.0 im Kolping-Kolleg Freiburg statt. Acht Teilnehmer aus allen Teilen Südbadens, die sich bereits aus den ersten beiden Teilen der Grundausbildung kannten, nahmen die Weiterbildungsmöglichkeit wahr.


Nähfadenproduzent Gütermann arbeitet seit Jahrzehnten erfolgreich mit REFA zusammen und hat nun seine Zeitaufnahme-Hard- und Software auf das REFA-Chronos-System umgestellt. Am 10. Dezember 2015 fand bei der Gütermann GmbH in Gutach-Breisgau eine Schulung zum Umgang mit dem Zeitaufnahmegerät „REFA Chronos“ statt.


Am 20. Oktober 2015 fand das 96. REFA-Technikertreffen bei der Voith Turbo GmbH & Co. KG in Heidenheim statt. Mit 34 Teilnehmern stieß dieses Treffen wieder auf eine große Resonanz.


Weit über 100 Gäste kamen am 13. Oktober 2015 zum AKIE-Vortrag an der Hochschule Heilbronn. Bei der diesjährigen Gemeinschaftsveranstaltung von DGQ, DVS, REFA, VDE, VDI und der Hochschule Heilbronn ging es um die Führungsrolle in einer modernen Produktion. Prof. Dr.-Ing. Eberhard Haller, langjähriger Werkleiter des Mercedes-Werkes in Sindelfingen, referierte über Methoden, Prozesse und den entscheidenden Spirit, der eine moderne Produktion effizient, effektiv und wettbewerbsfähig macht.


Vom 14. bis 26. September 2015 führte die Region Nord-Baden-Württemberg an der Dualen Hochschule Mosbach eine verkürzte REFA-Grundausbildung durch. Durch die Werbung über die Studentenvertretung wurden alle Studenten am Campus erreicht. Dadurch konnten erstmals Studenten verschiedener Disziplinen den Kurs besuchen.


Vom 31. Januar bis 25. April 2015 führte der REFA Bezirk Freiburg/Offenburg/Hochrhein eine berufsbegleitende Ausbildung zum REFA-Betriebswirt für Industrial Engineering bei der AUMA Riester GmbH & Co. KG in Müllheim durch. Im Rahmen einer kleinen Feier wurden den Teilnehmern am 4. September 2015 die langersehnten Zertifikate durch die Prüfer Dr. Rudolf Luhr und Rudolf Weller überreicht.


Horb gehört zu den wenigen Fachschulen in Baden-Württemberg, die die REFA-Grundausbildung auf den Lehrplan der Schule abgestimmt anbieten. So haben bereits zum 34. Mal zukünftige Industriemeister und Maschinenbau- und Automationstechniker zusätzlich zu ihrer Weiterbildung die REFA-Grundausbildung mit Erfolg absolviert


Ein Fertigungstechniker für Industrial Engineering bei der Hekatron Technik GmbH in Sulzburg wurde für seine 25-jährige Mitgliedschaft im REFA-Verband ausgezeichnet.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.