Industrie 4.0 – Chance für das Industrial Engineering


Vortrag von Prof. Sascha Stowasser zum REFA-After-Work-Event am 24. September 2015 in Dortmund

Der Trend zur Industrie 4.0 ist in der deutschen Wirtschaft ungebrochen. Die Bandbreite der Umsetzungsmöglichkeiten ist groß. Scheinen aktuell besonders kollaborierende Roboter im Mittelpunkt des Interesses zu stehen, so liegen die Chancen von Industrie 4.0 und der Digitalisierung jedoch vor allem auch darin, die betriebliche Komplexität durch ein verbessertes Informationsmanagement effizienter handhabbar zu machen. Wer die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt passend aufbereitet und am richtigen Ort zur Verfügung hat, arbeitet schneller, wirtschaftlicher und belastungsärmer.

Die Voraussetzungen schaffen

Allerdings wird Industrie 4.0 keine bestehenden Organisations-, Schnittstellen- und Führungsprobleme lösen können. Vor der Umsetzung von Industrie 4.0 Lösungen, müssen zunächst die „Hausaufgaben“ des Industrial Engineerings erledigt werden. Betriebliche Prozesse sind klar zu definieren sowie stabil und verschwendungsarm zu implementieren. Dabei spielen die Methoden des Industrial Engineering und von REFA ein entscheidende Rolle.

Informationslücken schließen

Die derzeitigen Aktivitäten zur Umsetzung von Industrie 4.0 in den Unternehmen richten sich hauptsächlich auf die Einholung von allgemeinen Informationen – so eine umfassende Befragung des ifaa in der deutschen Wirtschaft.

Das After-Work-Event von REFA ist eine Antwort auf diesen Informationsbedarf. Im Vortrag wird Prof. Dr. Sascha Stowasser, Vorsitzender des REFA-Instituts, Direktor des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft (ifaa) und außerplanmäßiger Professor am Institut für Arbeitswissenschaft und Betriebsorganisation (ifab), über den Einzug der Digitalisierung und Industrie 4.0 in die Unternehmen sprechen.

Wie wird sich die Zukunft der Arbeit und Betriebsorganisation gestalten? Welchen Stellenwert hat das Industrial Engineering in einer digitalen Arbeits- und Betriebswelt? Das sind beispielhafte Fragestellungen, die im Vortrag und der gemeinsamen Diskussion erläutert werden sollen.

Prof. Dr. Sascha Stowasser stellt auf der Basis umfassender praktischer Erfahrungen und Diskussionen mit Geschäftsführern und IE-Managern deutscher Unternehmen dar, welche Auswirkungen die Digitalisierung und Industrie 4.0 auf die Unternehmen, die Arbeitswelt und Betriebsorganisation hat.

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.