Neue REFA-Lehrbeauftragte in Braunschweig


Am 11. und 12. Juni 2016 wurde eine weitere REFA-Lehrkräfte-Qualifizierung an der Teutloff-Schule in Braunschweig abgeschlossen. Die Teilnehmer nahmen ihre Urkunden zum REFA-Lehrbeauftragten für die Grundausbildung 2.0. in Empfang.

In dem abschließenden Qualifizierungsseminar für REFA-Lehrbeauftragte standen die Teilnehmer „Rede und Antwort“ zu den verschiedenen Lehrmodulen der Grundausbildung und überzeugten die Gutachter Klaus Gronbach, Leiter Lehrkräftequalifizierung beim REFA-Bundesverband, und Thomas Hollerung, Bildungsbeauftragter REFA-Nordwest. Mit viel Stolz und Freude über den erfolgreichen Abschluss werden die neu ernannten REFA-Lehrbeauftragten ihr Wissen in der Zukunft an andere weitergeben können.

Der Dank der Teilnehmer und Trainer geht besonders an Roy Liebschner und Markus Nier, REFA-Regionalverband Südost-Niedersachsen, die für ein hervorragendes Umfeld im gesamten Seminarverlauf gesorgt haben.

Das Bild zeigt v.l.n.r.: Gutachter Klaus Gronbach mit den Teilnehmern Jens Rothkamm, Ali Zlitni, Gutachter Thomas Hollerung, Marco Gapinski, Thomas Nöhre, Roland Keller, Tobias Blockhaus, Rainer Abt, Drilon Xemshiti, Franziska Laumann, Haluk Memis, Till Reichenberg, Bekim Halimi und Ausbildungsleiter Roy Liebschner

– Marco Gapinski, Seminarteilnehmer –

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.