REFA-Grundausbildung beim BV Osnabrück / Münsterland


„Wer aufhört zu lernen, ist alt. Er mag zwanzig oder achtzig sein." (Henry Ford, 1863-1947) – Getreu diesem Motto erwarben acht Teilnehmer vom 14. April bis zum 10. Oktober 2015 in den Schulungsräumen der Elster GmbH in Lotte (Büren) und der ZF Friedrichshafen AG in Dielingen die Lizenz zur effizienten Arbeitsorganisation. Nach erfolgreichen Prüfungen konnte am 1. Dezember 2015 in den Räumlichkeiten der ZF Friedrichshafen AG die begehrte Urkunde „REFA-Grundschein Arbeitsorganisation“ an die Teilnehmer übergeben werden.

In sich konsequent abgestimmtes Know-how mit spürbarem Praxisbezug! So lautet der Leitgedanke der REFA-Grundausbildung 2.0. Dieses Versprechen konnte anhand des durchgehenden Praxisbeispiels und der im Rahmen des Unterrichtes durchgeführten Betriebsbesichtigung der Elster GmbH vollkommen eingelöst werden. Schwerpunktthemen des Betriebsbesuches waren Gruppenarbeit, Arbeitsorganisation, Gestaltung von Arbeitsplätzen, Prozessgestaltung und Prämienentlohnung. Somit wurde man hier dem REFA-Gedanken „Aus der Praxis – für die Praxis“ wieder einmal vollkommen gerecht.

Mit der Grundausbildung 2.0 erwarben die Teilnehmer praxisnah ein umfassendes Rüstzeug, um Arbeitsabläufe zu analysieren und zu strukturieren; um Arbeitsplätze arbeitsorganisatorisch und ergonomisch zu bewerten, zu gestalten und zu verbessern; um Prozessdaten zu ermitteln, zu bewerten und anzuwenden; um sich eine praxisbezogene Qualifikation anzueignen, mit der sie im Betrieb mehr Verantwortung übernehmen können.

Zur Wissensvertiefung und zur nachhaltigen Begleitung bei der beruflichen Praxis wurde jedem Teilnehmer das REFA-Fachbuch „Industrial Engineering - Standardmethoden zur Produktivitätssteigerung“ überreicht.

Das Bild zeigt die Zeugnis- und Urkundenübergabe im Hause der ZF Friedrichshafen AG (v.l.): Thomas Pille, Ausbildungskoordinator REFA-BV Osnabrück / Münsterland; Peter Weiß, ZF-DPH-Module; Patrick Ellermann, Kesseböhmer Beschlagsysteme GmbH & Co. KG; Thorsten Berghaus, ZF-DMM; Markus Walter, ZF-DPH-ES; Gerrit Brauer, ZF-DMM; Timo Balgenort, KME-Osnabrück; Timo Westerbusch, ZF-DLN-NKW; Sven Funke, technico GmbH & Co. KG; Knut Grabenkamp, ZF-DLN-PE; Olaf Keisker, Vorstand REFA BV Osnabrück / Münsterland.

Der REFA-Bezirksverband Osnabrück / Münsterland gratuliert den Teilnehmern zur erfolgreichen Prüfung und wünscht ihnen für ihre weitere berufliche Laufbahn viel Erfolg!

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.