Mitgliederversammlung 2015 des REFA-Bezirksverbandes Niederrhein-Ems


Der REFA-Bezirksverband Niederrhein-Ems führte am 23. April 2015 im Landhaus Knuf in Bocholt seine diesjährige Mitgliederversammlung durch. Der Vorstandsvorsitzende Thorsten Szymkowiak begrüßte die anwesenden Mitglieder und leitete durch die Versammlung.

Werner Hörnschemeyer wurde für 40-jährige und Heinrich Schmeing für 50-jährige Treue und Zugehörigkeit zum REFA-Verband geehrt. Eine Mitgliedschaft in einem Verband, der sich den Anforderungen und Bedingungen an die tägliche Arbeit widmet und diese aktiv gestalten und organisieren will, sei nicht alltäglich und aller Ehren wert, führte Ehrenvorsitzender Reinhold Wloka aus. REFA habe den beruflichen Werdegang der beiden Jubilare mit geprägt.

Ausdrücklichen Dank für ihr erfolgreiches Engagement sprachen Vorstand und Ausbildungsleiter Martin Schulte Terhart auch allen aktiven REFA-Lehrkräften aus. Thorsten Szymkowiak verwies im anschließenden Jahresbericht des Vorstandes auf die erfolgreichen Veranstaltungen des Bezirksverbandes im hiesigen Raum, hob insbesondere auch die gute Zusammenarbeit mit dem VDI (Region Bocholt/Borken) und dem AIW (Unternehmensverband, Stadtlohn) hervor.

Bei allen durchgeführten Betriebsbesichtigungen ließen sich in der Planung und Steuerung der Auftragsabwicklung immer wieder Prozesse beobachten, die mittels REFA-Methodiken gestaltbar sind.

Auch das zurückliegende Seminargeschäft zur beruflichen Aus- und Weiterbildung war Thema der Versammlung, ebenso die Einbindung der REFA-Gliederung in die Struktur des REFA-Gesamtverbandes und die damit verbundenen, weiter wachsenden Verpflichtungen.

Gerhard Reuter als Kassenwart sowie die Kassenprüfer Hans Albers und Hugo Kloster stellten eine ordnungsgemäße Finanzsituation des Bezirksverbandes fest. Eine Entlastung des Vorstandes erfolgte im Rahmen der Mitgliederversammlung.

Thorsten Szymkowiak als Vorsitzender, Jürgen Paschold (Stellvertretender Vorsitzender), Gerhard Reuter, Hans Albers und Hugo Kloster sowie Reinhold Wloka (Beirat) wurden für weitere vier Jahre Vorstandsarbeit beim REFA-Bezirksverband Niederrhein-Ems von den Mitgliedern einstimmig wiedergewählt. Achim Götz wurde als neuer Stellvertretender Vorsitzender gewählt. Er löst damit Reinhard Thies in dieser Funktion ab.

Mit einem gemeinsamen Essen klang die Mitgliedsversammlung aus. Alle Anwesenden nahmen das REFA-Jahrbuch mit Angaben zu allen Aktivitäten sowie Interessantem und Wissenswertem zum letzten Jahr mit nach Hause.

Das Bild zeigt die Teilnehmer der Mitgliederversammlung sowie in der 1. Reihe, v. l. Hans-Erhard Timm, REFA-Vorstand, Heinrich Schmeing (mit den ersten eigenen Stoppuhren aus seinem Unternehmen), Werner Hörnschemeyer und Thorsten Szymkowiak, REFA-Vorstand

– Thorsten Szymkowiak –

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.