Prozesse managen - Prüfung

Prozesse managen – Prüfung


 Prozesse managen

Nach dem erfolgreichen Abschluss von Prozessmanagement-Projekten gilt es, auch im Alltagsgeschäft eine kontinuierliche Veränderungskultur einzuführen. Arbeits- und Geschäftsprozesse unterliegen aus unterschiedlichen Gründen der ständigen Überwachung und Veränderungsnotwendigkeit. Dieser neue Denkansatz soll in einem zweitägigen Workshop vertieft werden – Handlungsoptionen werden gemeinsam erarbeitet.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen, die Aufgaben im Prozessmanagement wahrnehmen und Organisationsprojekte bearbeiten sowie Projektleiter/-innen und Organisationsberater/-innen, die bereits Projekte im Prozessmanagement bearbeiten oder zukünftig eine solche Aufgabe übernehmen

Seminarziele

  • Sie geben sich nicht zufrieden mit der erfolgreichen Arbeit in einem Prozessmanagement-Projekt, sondern implementieren geeignete Instrumente zur kontinuierlichen Überprüfung und Verbesserung von Arbeits- und Geschäftsprozessen im beruflichen Alltag.
  • Sie sind mit den Anforderungen an ein KVP-Team vertraut.
  • Sie haben beispielhaft Prozesskennzahlen zur Messung von Qualitäten, Kosten und Zeiten gebildet.
  • Sie kennen die Grundbegriffe des Vereinbarungsmanagements und ihren Nutzen in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

Seminarinhalte

  • Optimierungsansätze für Verwaltungs- und Dienstleistungsprozesse, auch aus dem IT-Bereich
  • Aufbau eines KVP-Teams und dessen Aufgaben
  • Festlegung und Ermittlung von Prozesskennzahlen
  • Beispiele und Praxisanwendungen an einem konkreten Fallbeispiel
  • Abschlussprüfung zur Ausbildung

Zertifikat

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie die Urkunde zum/zur REFA-Prozessmanager/-in in der Verwaltung.

Trainer

Praxiserfahrene Trainer/-innen aus dem Verwaltungsbereich

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.