Beratung und Weiterbildung für Osteuropa


Osteuropa

Immer mehr international agierende Unternehmen engagieren sich in Osteuropa. Das enorme Wachstumspotenzial bei gleichzeitig wettbewerbsfähigen Kostenpositionen sprechen für die Region. In Mittel- und Osteuropa sind Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn bevorzugte Ziele aufgrund ihrer geo­graf­ischen Lage, ihres großen Binnenmarkts und ihrer günstigen Arbeitskosten. Auch Estland, Litauen und Lett­land sind für ihre fortschrittlichen digitalen Infrastrukturen bekannt und haben sich als beliebte Investitionsziele für Unternehmen etabliert.

Sind Sie auch mit Produktionsstätten in Osteuropa vertreten oder unterhalten Sie in dieser Region wichtige Lieferketten? Ist Ihr Unternehmen in der osteuropäischen Zulieferindustrie tätig und bedient weitere ausländische Märkte? Dann sind internationale Standards bei der Betriebsorganisation und Prozessoptimierung das A und O. Auch wenn es für Sie als international agierendes Unternehmen wichtig ist, auf die landesspezifischen Besonderheiten im jeweiligen Land einzugehen, sollten Sie auf eine durchgängige länderübergreifende Kommunikation, Terminologie und methodische Vorgehensweise innerhalb Ihres Unternehmens achten. Denn nur so können Sie globale Wertschöpfungsprozesse abstimmen und koordinieren, um langfristig Ihre Unternehmensziele zu erreichen und im Wettbewerb zu bestehen.

Wir kombinieren REFA-Methoden mit dem Lean-Management-Ansatz

Die Länder Osteuropas entwickeln sich mehr und mehr von der „verlängerten Werkbank“ zum Partner für Entwicklung und Innovation. Bei Digitalisierungsthemen oder Industrie 4.0 hinken sie allerdings deutlich hinterher. Die Chancen, die eine verstärkte Automation mit Blick auf eine Verbesserung der Effizienz in der Produktion mit sich bringen, bleiben zumeist noch ungenutzt. Doch vor der technischen Aufrüstung müssen Strukturen, Abläufe und Prozesse im Betrieb transparent gemacht, anforderungsgerecht gestaltet und hinsichtlich Effektivität und Effizienz optimiert werden.

Die Basis hierfür schaffen Sie mit international bewährten REFA-Methoden zur Prozessanalyse und -optimierung in Kombination mit dem Lean-Prinzip. Durch die eingeführten Standards können Sie in Osteuropa wertvolle Synergien bei der Arbeitsgestaltung und Betriebsorganisation schaffen. Renommierte Unternehmen wie z. B. Siemens, Schaeffler und die Dräxlmaier Group setzen bereits auf das bewährte REFA-Know-how. Stoßen Sie dazu!

REFA International: lösungsorientierte Beratung und Weiterbildung für Osteuropa

Die REFA International bietet Unternehmen, die in Osteuropa ansässig oder unternehmerisch tätig sind, mit ihrem umfassenden Beratungs- und Weiterbildungsangebot einen echten Mehrwert: Die Anwendung von Best-Practice-Methoden zur Produktivitätssteigerung und Prozessoptimierung bleibt nicht länger auf den heimischen Standort beschränkt, sondern wirkt über Ländergrenzen hinweg.

Unsere zertifizierten REFA-Berater verfügen über langjährige und fundierte Kenntnisse des osteuropäischen Marktes und bringen zudem das nötige Wissen um kulturelle Besonderheiten mit. Gemeinsam mit unseren Beratungshäusern vor Ort oder ausgewählten Kooperationspartnern unterstützen wir Sie mit lösungsorientiertem Organisations-, Zeitwirtschafts- und Produktions-Consulting sowie Lean Management.

Beratungsangebot: praktische Expertise und Hands-on-Mentalität bei der Umsetzung

Ob Produktion oder Administration: Unsere erfahrenen Berater mit Hands-on-Mentalität realisieren gemeinsam mit Ihnen schlanke und innovative Prozesslösungen für Ihr Unternehmen. Wir unterstützen Sie mit einem breitgefächerten Beratungsangebot: von der Fabrikplanung bis hin zur Optimierung von einzelnen Arbeitsabläufen im operativen Geschäft. Dabei liegen unsere Schwerpunkte in den folgenden Bereichen:

  • Lean Management
  • Zeitaufnahmen/Multimomentaufnahmen
  • Prozessanalyse und Prozessoptimierung
  • Logistikmanagement
  • Fabrikplanung
  • Zeitwirtschaft mit REFA
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Shopfloor Management
  • Qualitätsmanagement

Praxiserprobtes und bewährtes Weiterbildungsangebot: inhouse und online

Gut qualifizierte Mitarbeiter sind für den Unternehmenserfolg unerlässlich. Wenn sie dann auch noch durch die Anwendung von Standards bei Begrifflichkeiten und Vorgehensweisen „eine Sprache“ sprechen – und das über Ländergrenzen hinweg – beschleunigen sie nicht unwesentlich die Optimierungsprozesse in der Unternehmensorganisation.

Zu diesem Zweck bietet Ihnen REFA International ein praxiserprobtes Weiterbildungsprogramm zu Themen wie Zeitwirtschaft, Prozessoptimierung und Lean Management sowohl in Ihrem Heimatland als auch in vielen anderen Ländern der Welt an. Mit unseren unternehmensspezifischen Inhouse-Seminaren und Online-Trainings bringen Sie grenzüberschreitende Teams auf ein gemeinsames Wissenslevel, bauen fachliche Kompetenzen weltweit in Ihrem Unternehmen auf und vertiefen betrieblich relevante Fachthemen.

Ausgewählte Projekte von REFA International in Osteuropa

Machen Sie sich selbst ein Bild von REFA International und unseren Projektaktivitäten in Osteuropa:

Die Gleichbehandlung aller Geschlechter ist uns wichtig und gehört zu unseren gelebten Kernwerten. In Texten verzichten wir auf sprachliches Gendern,
um ein einheitliches und unkompliziertes Lesen zu gewährleisten. Selbstverständlich sprechen wir alle Geschlechter an.