• Startseite
  • Lean-Management-Ratgeber – aus der Praxis für die Praxis

Lean-Management-Ratgeber – aus der Praxis für die Praxis


Prozesse optimieren, Verschwendung minimieren, Kosten senken: dies und noch vieles mehr erreichen Unternehmen durch den Einsatz von Lean Management. Die Einführung des Lean-Prinzips erfordert allerdings Veränderungen in der Unternehmenskultur, eine Neuorientierung in den Denk-, Handlungs- und Arbeitsstrukturen, eine starke Einbeziehung der Mitarbeiter sowie die volle Unterstützung des Top-Managements. Und natürlich probate Lean-Methoden und -Werkzeuge, die den Weg zur schlanken Organisation ebnen. Patentrezepte gibt es dabei nicht, denn die Voraussetzungen, Anforderungen und Rahmenbedingungen sind unternehmensspezifisch, kein Fall gleicht exakt dem anderen. Und doch gibt es „Standards“, die jedes Unternehmen anwenden kann, um Verschwendung innerhalb der eigenen Wertschöpfungskette aufzudecken und zu eliminieren.

Kostenfreie Whitepaper Lean Management

In unserem Lean-Management-Ratgeber finden Sie praxiserprobtes Expertenwissen zu relevanten Lean-Tools – strukturiert aufbereitet in verschiedenen Themen-Whitepaper mit anschaulichen Anwendungsbeispielen. Der Autor unserer Whitepaper-Reihe, Dr. Sebastian Schlörke, der zugleich auch Lean-Berater und Trainer bei der REFA AG ist, vermittelt in nur 30 Minuten die wesentlichen Inhalte und zeigt erste Schritte zur unmittelbaren Umsetzung im eigenen Unternehmensumfeld auf.

Nutzen Sie unsere kostenfreien Leitfäden, um Ihre Kenntnisse im Lean Management aufzufrischen und individuelle Konzepte für den Einsatz der Lean-Tools zu erarbeiten. Folgende Themen stehen Ihnen zur Auswahl:

OEE – die Kennzahl für Prozessqualität

Möchten Sie nicht auch anhand einer einzigen Kennzahl, die zudem noch schnell und einfach zu ermitteln ist, einen exakten Überblick erhalten über die Qualität der bei Ihnen ablaufenden Produktionsprozesse? Die Overall Equipment Effectiveness, OEE, auch Gesamtanlageneffektivität (GAE) genannt, ist diese Kennzahl.

Mehr dazu lesen Sie im OEE-Whitepaper.

 


Der Wertstrom – als Prozess der Wertschöpfung

Wie viel Verschwendung haben Sie noch in Ihren Prozessen? Wertstromdesign gehört zu den wohl wichtigsten Werkzeugen für eine schlanke Produktion. Mit diesem Instrument lassen sich wirkungsvoll Durchlaufzeiten und Bestände reduzieren und somit Kosten einsparen und die Effizienz steigern.

Mehr dazu lesen Sie im Wertstrom-Whitepaper.