Prozessmanagement

Prozessmanagement Verwaltung


Prozessmanagement

Hinter der Prozess- bzw. Produktorientierung stehen klar definierte Verwaltungsprozesse bestimmter Dienstleistungen. Der Paradigmenwechsel – weg von der funktions-, hin zur prozessorientierten Organisationsgestaltung – bedeutet die Abkehr vom rein abteilungsbezogenen Handeln. Sind Ihnen die über diesen Ansatz möglichen Qualitäts-, Kosten- und Zeitoptimierungen innerhalb der Prozessabläufe bekannt? Erfahren Sie mehr in diesem Seminar, um diese Potenziale auch effektiv zu nutzen.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen, die Aufgaben im Prozessmanagement wahrnehmen und Organisationsprojekte bearbeiten

Seminarziele

  • Sie kennen die Grundbegriffe der prozessorientierten Organisationsentwicklung.
  • Sie sind mit der konzeptionellen Vorgehensweise im Prozessmanagement vertraut.
  • Sie wissen um die Zusammenhänge von Prozess- und Projektmanagement und die Bedeutung solcher Veränderungsprojekte für Mitarbeiter und Kunden.
  • Sie können Prozesse hinsichtlich ihrer Wertschöpfung, ihrer Zeiten und Kosten beurteilen und kennen Maßnahmen zur Sicherung.
  • Sie kennen verschiedene Darstellungsformen und Möglichkeiten der Datenermittlung.

Seminarinhalte

  • Organisations- und Prozessmanagement (Geschäftsprozesse, Prozess- und Systemmanagement, Prozessgestaltung, Prozessschnittstellen)
  • Projektorganisatorische Rahmenbedingungen des Prozessmanagements
  • Prozess-Kostenrechnung
  • Prozess-Sicherungsmaßnahmen
  • Vorgehenskonzept im Prozessmanagement
  • Optimierungsansätze für Verwaltungs- und Dienstleistungsprozesse
  • Beispiele und Praxisanwendungen

Zertifikat

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Trainer

Praxiserfahrene Trainer/-innen aus dem Verwaltungsbereich

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.