Good Pay: Vergütungssysteme gerecht gestalten und fair umsetzen

Good Pay: Vergütungssysteme gerecht gestalten und fair umsetzen

Qualifizierte und engagierte Mitarbeiter gewinnen und binden

Startups, IT-Unternehmen und Unternehmen der Kreativwirtschaft werben erfolgreich neue Mitarbeiter mit dem zukunftsträchtigen Vergütungssystem „Good Pay“ – nicht selten in Verbindung mit „New Work“. Diese Unternehmen gewinnen dadurch, trotz Fachkräftemangel, gute und engagierte Mitarbeiter. Mit „Good Pay“ rücken sie die Interessen der Mitarbeiter und die Werte der Generationen Y und Z stärker in den Mittelpunkt. Der Homo Oeconomicus hat weitgehend ausgedient, Unternehmenswerte und Unternehmenskultur gewinnen durch „Good Pay“ an Bedeutung.  

Für bestehende Unternehmen stellt sich die Frage, ob sie mit ihren traditionellen Vergütungssystemen im Wettbewerb um qualifizierte und motivierte Mitarbeiter bestehen können oder „Good Pay“ als Innovation unumgänglich ist. Doch was ist „Good Pay“ eigentlich? Erfahren Sie in diesem Seminar, was sich hinter diesem Vergütungssystem verbirgt, damit Sie die Chancen und Risiken für Ihr Unternehmen identifizieren und richtig bewerten können.

Zielgruppe

Geschäftsführer, Werks-, Betriebs- und Produktionsleiter, Leiter der Instandhaltung und des KVP-Managements, Personalleiter und Betriebsräte

Seminarziele

  • Sie wissen was „Good Pay“ ist und kennen die Verknüpfung mit „New Work“.
  • Sie kennen die Bausteine von „Good Pay“ und die Rahmenbedingungen für ihre optimale Anwendung, z. B. die Arbeitssysteme und die Unternehmenskultur.
  • Sie kennen die Vorteile und Grenzen von „Good Pay“ sowie die mögliche Übertragbarkeit auf das bei Ihnen praktizierte Vergütungssystem.
  • Sie können den Prozess der Weiterentwicklung Ihres Vergütungssystems managen.

Seminarinhalte

  • Vergütungssysteme im Spannungsfeld von individuellen betrieblichen Lösungen und Standards am Arbeitsmarkt
  • „Good Pay“ – alter Wein in neuen Schläuchen?
  • Vergütungsphilosophien und ihre Umsetzung in der Praxis, betriebliche Beispiele
  • „Good Pay“ als Antwort auf Arbeit 4.0, New Work und Unternehmenskultur
  • Mitarbeiternutzen optimieren – Kosten begrenzen
  • „Good Pay“ – eine Lösung nur für Startups oder für alle Unternehmen?
  • Rechtliche Aspekte von „Good Pay“ und die Mitbestimmung des Betriebsrats
  • „Good Pay“ – ein Katalysator für Veränderungen?
  • Der Weg zum Ziel mit betrieblichen Beispielen

Methodik

Vortrag, Diskussion und Gruppenarbeit

Zertifikat

Zum Abschluss erhalten Sie eine Bescheinigung über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Good Pay: Vergütungssysteme gerecht gestalten und fair umsetzen.

Trainer

Dipl.-Ing. Dipl.-Kfm. Eckhard Eyer

COVID-19 Breaking News

Präsenzseminare der beruflichen Weiterbildung weiterhin erlaubt!

Seminare, Schulungen und Weiterbildungen Seminare, Trainings und Ausbildungen
Jetzt Teil der REFA Group –
Mit den Bestsellern unter den Business-Seminaren
Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.