Planspiel Produktion: Einführung eines Produktionssystems

Ganzheitliches Produktionssystem als Wettbewerbsfaktor

Wandlungsfähige, verschwendungsarme, solide und produktive Prozesse beeinflussen positiv die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Die kontinuierliche Überprüfung und Optimierung der betrieb­lichen Abläufe sichern heute und zukünftig den nachhaltigen und dauerhaften Erfolg am Markt.

Um den betrieblichen Innovationsprozess stabil und erfolgreich zu gestalten, können Unternehmen ein Ganz­heitliches Produktionssystem (GPS) entwickeln. Dieses besteht aus einem reichhaltigen Methodeninventar und zahlreichen Instrumenten.

Je nach betrieblicher Ausgangssituation werden diese betriebsspezifisch kombiniert. Lernen Sie in diesem Planspiel die Elemente kennen, die für ein perfektes Produktionssystem nötig sind und verbessern Sie die Prozesse in Ihrem Unternehmen nachhaltig. 

Zielgruppe

Unternehmensübergreifende Zusammensetzung der Teilnehmer, die sich mit dem Thema Ganzheitliche Produktionssysteme bzw. Unternehmenssysteme befassen, Geschäftsführer, Betriebsleiter, technische und kaufmännische Führungskräfte, betriebliche Logistiker, Prozessverantwortliche, Produktionsmitarbeiter

Seminarziele

  • Sie verfügen über das Basiswissen hinsichtlich Aufbau, Methoden und Instrumente von Ganzheitlichen Produktionssystemen.
  • Sie erkennen, worauf bei der Einführung eines GPS zu achten ist.
  • Sie wissen, welche Unternehmenselemente die Einführung beeinflussen.
  • Sie starten in einer „chaotischen“ Ausgangssituation und entwickeln das eigene (perfekte) Produktionssystem.

Seminarinhalte

  • Vorteile der schlanken Produktion
  • Bedeutung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP)
  • Einbindung der Mitarbeiter
  • Rolle der Führung im KVP
  • Verschwendungsarten in Produktionssystemen
  • Materialfluss und Logistik
  • Strukturierte Problemlösung

Methodik

Das Planspiel bildet die Wertschöpfungskette eines Unternehmens von der Versorgung mit Rohmaterial durch Lieferanten bis hin zur Auslieferung der Endprodukte an den Kunden vollständig ab. Die Teilnehmer nehmen unterschiedliche Rollen ein: vom Produktionsmitarbeiter bis zum Fertigungsleiter, vom Logistiker bis zum Kundenbetreuer. Zentrale Aufgabe ist die Erstellung von „Produkten“ aus Lego®­Bausteinen. Ergänzend zum Planspiel finden weitere Gruppenarbeiten, Diskussionsrunden und Erfahrungsaustausch statt.

Zertifikat

Zum Abschluss erhalten Sie eine Bescheinigung über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar „Planspiel Produktion: Einführung eines Ganzheitlichen Produktionssystems“.

Trainer

Dipl.-Soz. Wiss. Ralph W. Conrad, Dipl.-Wirt.Ing. Olaf Eisele, Dipl.-Ing. Sebastian Terstegen

Das Seminar wird in Kooperation mit dem ifaa – Institut für angewandte Arbeitswissenschaft e. V. durchgeführt.

Ein Vorgeschmack auf das Seminar erhalten Sie in diesem Video: 

Seminare, Schulungen und Weiterbildungen Seminare, Trainings und Ausbildungen
Jetzt Teil der REFA Group –
Mit den Bestsellern unter den Business-Seminaren
Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.