Vorgabezeiten richtig ermitteln

Vorgabezeiten richtig ermitteln

Betriebliche Zeitdaten gezielt einsetzen

Vorgabezeiten richtig ermitteln

Die Anwendung betrieblicher Zeitdaten erfolgt für vielfältige Zwecke, beispielsweise in der Planung und Gestaltung von Produktionssystemen, in der Steuerung von Kapazitäten und Terminen, im Controlling und in der Leistungsentlohnung. Dabei ergeben sich immer wieder folgende Fragestellungen: Wie kommen wir zu Vorgabezeiten? Sind die Zeiten korrekt ermittelt? Und was ist hinsichtlich der Mitbestimmungsrechte zu beachten? Umfassende Antworten auf diese Fragen und weitere Aspekte zum Thema erwarten Sie in diesem Seminar.

Zielgruppe

Arbeitsstudienpersonal und Betriebsräte sowie Inhaber des REFA-Grundscheins zur Vertiefung der Ausbildung

Seminarziele

  • Sie sind mit den REFA-Standards zu Vorgabezeiten vertraut.
  • Sie wissen, wie die Vorgabezeiten in Abhängigkeit zueinander stehen.
  • Sie kennen die richtige Methode für Ihren konkreten Fall.

Seminarinhalte

  • Bildung von Vorgabezeiten
  • Einschlägige REFA-Standards
    • Zeitaufnahme und Leistungsgrad
    • Verteilzeitermittlung mit Verbesserungsansätzen
    • Planzeiten
  • Anwendung bei Mehrstellen- und Gruppenarbeit

Methodik

Vortrag, Fallbeispiele mit Übungen, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Zertifikat

Zum Abschluss erhalten Sie eine Bescheinigung über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Vorgabezeiten richtig ermitteln.

Trainer

Dipl.-Ing. (FH) Mirko Taube: "Die Ermittlung von Vorgabezeiten hat schlicht nichts mit Hexerei zu tun. Maßgeblich sind klare Standards, verbunden mit praxisgerechtem Know-how."

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.