APQP und VDA 4.3

APQP und VDA 4.3 - Qualitätsvorausplanung

Zielorientierte und risikoarme Entwicklung von Produkten und Prozessen

Qualitätsvorausplanung

Die Qualitätsvorausplanung ist ein wesentlicher Bestandteil des Qualitätsmanagements. Um alle Aufgaben während der Entwicklung neuer Produkte und Prozesse sowie Änderungen oder Verbesserungen zielorientiert und mit kleinstem Risiko ausführen zu können, müssen entsprechende Qualitätsmanagement-Richtlinien beachtet werden. In der Automobilindustrie kommen hier der Leitfaden APQP (Advanced Product Quality Planning) und der VDA-Band 4.3 "Sicherung der Qualität vor Serieneinsatz" zum Einsatz. In diesem Seminar werden die Richtlinien vorgestellt und Sie erfahren, wie Sie die Effizienz des Projektmanagements bei der Implementierung neuer Prozesse und Produkte sowie beim Änderungsmanagement verbessern.

Zielgruppe

Entscheidungsträger im Qualitätsmanagement, Projektleiter und Projektmitarbeiter

Seminarziele

  • Sie wissen, wie wichtig eine Qualitätsvorausplanung bei der Entwicklung von Produkten und Prozessen ist.
  • Sie kennen die Regeln bei der Qualitätsvorausplanung nach APQP.
  • Sie können Entwicklungsprojekte durch eine Qualitätsvorausplanung wirkungsvoll unterstützen.

Seminarinhalte

  • Übersicht APQP
  • APQP und die Reifegradabsicherung
  • Projektmanagement und Qualitätsvorausplanung
  • Aufgabenfelder und Meilensteine
  • APQP-Phasenmodell

Methodik

Vortrag, Gruppenarbeit, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Zertifikat

Zum Abschluss erhalten Sie eine Bescheinigung über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar APQP und VDA 4.3 – Qualitätsvorausplanung.

Trainer

Unsere Trainer sind Experten auf ihrem Gebiet und vermitteln Ihnen erprobtes Know-how anschaulich und in einer angenehmen Lernatmosphäre. Sie gehen auf individuelle Fragestellungen ein und entwickeln gemeinsam mit Ihnen Lösungen für Ihre tägliche Berufspraxis.

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.