Sicherer Umgang mit schwierigen Mitarbeitern

Sicherer Umgang mit schwierigen Mitarbeitern

Gesprächstechniken und Führungstools

Sicherer Umgang mit schwierigen
Mitarbeitern

Schwierige Mitarbeiter sind eine Herausforderung für jede Führungskraft. Sie schöpfen Potenziale nicht aus und binden zudem Ressourcen und Kapazitäten. Um sie für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zu gewinnen, ist Ihr psychologisches und kommunikatives Geschick gefragt. Analysieren Sie in diesem Seminar die Ursache von schwierigem Verhalten und nutzen Sie wirkungsvolle Gesprächstechniken und Führungstools für die gezielte Entwicklung und Verbesserung der Mitarbeiterleistungen.

Zielgruppe

Führungskräfte aller Ebenen, Projektleiter und Mitarbeiter der Personalabteilungen

Seminarziele

  • Sie analysieren Ursachen und Motive für schwieriges Verhalten.
  • Sie können das Verhalten Ihrer Mitarbeiter richtig interpretieren.
  • Sie erlernen, wie Sie professionelle Gespräche mit schwierigen Mitarbeitern zielgerichtet, wertschätzend und erfolgreich durchführen.
  • Sie wissen, wann Konsequenzen und Maßnahmen erforderlich sind.

Seminarinhalte

  • Einführung: Menschliche Basismotive als Grundlage
  • Souverän, konsequent und wertschätzend kommunizieren
  • Rhetorisch klare und eindeutige Botschaften senden
  • Gespräche durch professionelles Feedback effektiv nutzen
  • Schwieriges Verhalten verstehen und richtig einordnen
  • Konfliktsituationen erkennen, Krisen und Spannungen lösungsorientiert bewältigen

Methodik

Vortrag, Diskussionen, Szenenspiel, Gruppenarbeit, auf Wunsch mit Videoaufzeichnung

Zertifikat

Zum Abschluss erhalten Sie eine Bescheinigung über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Sicherer Umgang mit schwierigen Mitarbeitern.

Trainer

Anke von Skerst: "Der Umgang mit schwierigen Mitarbeitern erfordert Fingerspitzengefühl und Gesprächsbereitschaft."

Dieses Seminar wird in Kooperation mit der Seminar AG angeboten.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.