Fabrik- und Betriebsstättenplanung

Fabrik- und Betriebsstättenplanung

Der Weg zu einem logistikorientierten Unternehmen

Seminar Fabriksstättenplanung

Eine Fabrik oder Betriebsstätte optimal auf interne und externe Kunden auszurichten heißt, die Wertschöpfungskette (Value Stream) durchgängig zu machen, Durchlaufzeiten zu reduzieren sowie generell Kosten- und Zeitvorteile sicherzustellen. In diesem Seminar stehen die Methoden zur Prozessrationalisierung und deren Anwendung im Vordergrund.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus Arbeitsgestaltung, Fertigungsorganisation, Logistik und Produktion

Seminarziele

  • Sie sind mit den Methoden zur Fabrik- und Betriebsstättenplanung vertraut.
  • Sie erkennen Ihren Optimierungsbedarf und kennen geeignete Methoden zur Umsetzung.
  • Sie können diese Methoden einsetzen und nachhaltig wettbewerbsfähiger werden.

Seminarinhalte

  • Hauptziele und -aufgaben der Fabrik- und Betriebsstättenplanung und deren Auswirkung auf die logistischen Abläufe
  • Grundlagen der Prozessorientierung und -planung
  • Betriebsanalyse und Betriebsgestaltung mit der Wertstromanalyse mit Simulation
  • Grundzüge von Materialflusskonzepten (z. B. One-Piece-Flow)
  • Bedeutung der Layoutplanung: Grobplanung und Feinplanung
  • Bedeutung der innerbetrieblichen Kunden- und Lieferantenverbindung
  • Innerbetriebliche Logistik optimieren

Methodik

Vortrag, Gruppenarbeit, Diskussion und Erfahrungsaustausch

Zertifikat

Zum Abschluss erhalten Sie eine Bescheinigung über Ihre erfolgreiche Teilnahme am Seminar Fabrik- und Betriebsstättenplanung.

Trainer

Unsere Trainer sind Experten auf ihrem Gebiet und vermitteln Ihnen erprobtes Know-how anschaulich und in einer angenehmen Lernatmosphäre. Sie gehen auf individuelle Fragestellungen ein und entwickeln gemeinsam mit Ihnen Lösungen für Ihre tägliche Berufspraxis.

Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.