Ergonomischer Arbeitsplatz


Ergonomischer Arbeitsplatz

Definition

Ein ergonomischer Arbeitsplatz ist ein an die Belange des dort tätigen Menschen optimal angepasster Arbeitsplatz. Bei dieser Verbesserung der Mensch-Maschine-Schnittstelle stehen Arbeitsschutz, Wirtschaftlichkeit und Humanität im Fokus. Ziel ist, die dort Beschäftigten vor körperlichen Schäden auch bei langfristiger Ausübung ihrer Tätigkeit zu schützen, die psychische Gesundheit gewährleisten und so eine effiziente und fehlerfreie Arbeitsausführung zu ermöglichen.

Unter ergonomischen Gesichtspunkten betrachtet werden dabei die physische Einrichtung (von der ergonomischen Gestaltung der Arbeitsmittel über deren Anordnung bis hin zur Beachtung von Greif- und Bewegungsräumen), die Bedienerfreundlichkeit (von Hard- und Software) sowie die Umgebung (Klima, Licht, Geräuschkulisse, mechanische (Vibrationen) und elektrische (elektromagnetische Felder) Einflüsse, Raumgestaltung, psychische Belastungen). Körperliche Faktoren wie Kraft, Körpergröße, Alter und mentale Aspekte sind dabei vom Arbeitgeber zu berücksichtigen.

Gesetzlich verankert ist die Ergonomie am Arbeitsplatz u. a. in der Arbeitsstättenverordnung (§ 3 Abs. 1 ArbStättV).

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.