Lagerverwaltung


Lagerverwaltung

Definition

Unter Lagerverwaltung wird die Gestaltung der Ablauforganisation in Form der Organisation, Steuerung und Überwachung aller Lagerprozesse vom Wareneingang bis zum Versand in einem Unternehmen verstanden. Als Leitungs- und Ausführungsorgan der Lagerwirtschaft eines Unternehmens zielt sie institutionell auf die effektive und effiziente Abwicklung aller Lagerprozesse und funktional auf die Ausführung, Erfassung und Prüfung aller internen logistischen Prozesse, um den Überblick über Ort, Menge und Wert aller Lagerbestände zu gewährleisten. Kernprozesse sind

  • die Registrierung und Verwaltung von Lagerbestandsänderungen (Lagerbuchhaltung),
  • die Führung einer Lagerstatistik sowie
  • die Erhaltung der Betriebsbereitschaft der (informations-)technischen Lagersystemkomponenten.

Mit zunehmendem Automatisierungsgrad kommen Aufgaben der Ressourcenverwaltung (z. B. Arbeitskraft, Förder-, Lager- und Verpackungstechnik) hinzu.

Die Komplexität der modernen Lagerverwaltung lässt sich heutzutage kaum noch durch manuelle Lagerverwaltungssysteme (Karteikarten, Excel-Tabellen) beherrschen. Zunehmend werden daher „intelligente“ softwaregestützte Systeme eingesetzt, die mit dem automatisierten Materialfluss zwischen Lager, Fertigung und Distribution verknüpft sind (Industrie 4.0).

Dabei werden drei Arten von Softwaresystemen unterschieden:

  1. reine Lagerverwaltungssysteme (LVS), bei denen Lagermengen, -orte sowie deren Beziehung untereinander (alle Daten aus Verkauf (Aufträge, Lieferungen), Einkauf (Bestellungen, Wareneingänge) sowie Materialzugang und -entnahme) automatisiert gesammelt, geordnet und übersichtlich dargestellt werden;
  2. Warehouse-Management-Systeme (WMS) mit gemäß VDI-Richtlinie 3601 integrierten Funktionen zur Kontrolle und Optimierung von Systemzuständen, um die Steuerung und Optimierung innerbetrieblicher Lagersysteme zu ermöglichen;
  3. integrierte Suite-Systeme, bei denen die Lagerverwaltung in ein Warenwirtschaftssystem integriert oder mit einem ERP-System gekoppelt ist.
Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.