Lagerzinsen


Lagerzinsen

Definition

Der Lagerzins ist eine der Lagerkennziffern. Er gibt die aufgrund der Kapitalbindung entgangenen Zinsgewinne bei alternativer Anlage zu kapitalmarktüblichen Bedingungen an, anders ausgedrückt: die Opportunitätskosten des im durchschnittlichen Lagerbestand gebundenen Kapitals während der durchschnittlichen Lagerdauer. Lagerzinsen (und Lagerzinssatz) verringern sich also mit zunehmender Lagerumschlagshäufigkeit. Die Lagerzinsen als kalkulatorische Kosten ergeben sich aus dem durchschnittlichen Lagerbestand und dem Jahreszinssatz sowie dem Einstandspreis der Güter:

Lagerzinsen = (Lagerzinssatz x durchschnittliche Lagerdauer x Einstandspreis) / 100

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.