Projektmanagement


Projektmanagement

Definition

Unter Projektmanagement versteht man das Initiieren, Planen, Steuern, Abschließen und Kontrollieren von Projekten. Ziel ist es, die Projektabwicklung zur Erreichung des Projektziels in der geforderten Qualität, geplanten Zeit und mit optimalem Einsatz von Personal- und Kapitalressourcen effizient zu gestalten. Das Projektmanagement lässt sich in vier Phasen gliedern:

Definition

Das Projekt wird analysiert, Ziele werden gesetzt (Sach-, Termin-, Kostenziele), Handlungs- und Verantwortungsbereiche festgelegt und benötigte Ressourcen ermittelt.

Planung

Nach Auftragserteilung werden der Projektleiter und das Team bestimmt. Bei der Feinplanung wird das Projekt in Teilprojekte unterteilt und Arbeitsschritte werden festgelegt. Das Ende einer Teileinheit wird Meilenstein genannt. Eine genaue Planung der Ressourcen und ein Kostenplan entstehen.

Durchführung

Der Projektleiter überwacht den Verlauf. Bei Abweichungen muss der Projektplan überarbeitet, angepasst und kontrolliert werden.

Abschluss

Nach der Abnahme des Endergebnisses wird der gesamte Projektablauf analysiert und geprüft. So werden beispielsweise folgende Punkte näher beleuchtet: Ablaufgestaltung, Planung und Konfliktlösung. Durch genaue Analyse des Projektabschlusses kann so der nächste Projektablauf optimiert werden.

Bei großen Projekten sind vor allem Transparenz und Kommunikation im Team wichtig, da nur so die Ziele reibungslos erreicht werden können.

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.