REFA-Bundesverband


Industrie 4.0 wird keine bestehenden Organisations-, Schnittstellen- und Führungsprobleme lösen können. Vor der Umsetzung von Industrie-4.0-Lösungen müssen zunächst die „Hausaufgaben“ des Industrial Engineerings erledigt werden. Betriebliche Prozesse sind klar zu definieren sowie stabil und verschwendungsarm zu implementieren. Dabei spielen die Methoden des Industrial Engineering und von REFA ein entscheidende Rolle.


Am 29. Mai 2015 wurde der erste Durchgang des Qualifizierungsprojektes „REFA-Betriebswirt/-in für Organisation“ im Rahmen der Kooperation zwischen dem REFA Bundesverband e.V. und dem Bildungszentrum der Bundeswehr (BiZBw) in Mannheim erfolgreich abgeschlossen. Das BiZBw führt, als zentrale Ausbildungseinrichtung der Bundeswehr, im Auftrag des ministeriellen Fachreferates die Aus- und Weiterbildung im Bereich der Arbeits- und Zeitwirtschaft durch.


Im ersten Quartal dieses Jahres verzeichnet der REFA-Bundesverband eine überaus hohe Teilnehmerzahl bei der REFA-Grundausbildung. Insgesamt konnte Produktmanager Hans-Joachim Adam mehr als 60 Urkunden REFA-Grundschein Arbeitsorganisation mit dem Titel „ REFA-Arbeitsorganisator“ überreichen...

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.