Experten nehmen Stellung


Variable Vergütungssysteme können krank machen

Lohnanreizsysteme steigern die Produktivität von Beschäftigten. Sie können sich aber auch ins Gegenteil verkehren. Mit der Frage, ab wann sich variable Vergütung negativ auf die Gesundheit auswirkt, beschäftigt sich Prof. Sascha Alavi von der Ruhr-Universität Bochum (RUB) in seiner Studie „Variable Vergütungssysteme können krank machen“. Vergütungsberater und Wirtschaftsmediator Eckhard Eyer hat seine Sicht der Dinge in dieser Kolumne kundgetan.


New Work und Good Pay im Homeoffice

Die Digitalisierung bedingt einen rasanten Wandel in unserer Arbeitswelt. Auch durch Corona haben Themen wie Homeoffice, Arbeitszeit und Erreichbarkeit von Mitarbeitern, Führung auf Distanz sowie die Personalbemessung und Leistungsvergütung von Mitarbeitern weiter an Bedeutung gewonnen. Wie aber können New Work und Good Pay in Unternehmen umgesetzt werden?


Führungskräfte in der Klemme?

Je länger die Corona-Pandemie andauert, umso mehr Konfliktlinien tun sich in den Unternehmen auf. Zudem bröckelt vielerorts die Identifikation der Mitarbeiter mit ihrem Arbeitgeber.


„Good Pay“ – betriebliche Vergütungssysteme statt standardisierter Regelungen

Vergütungssysteme sollen einerseits auf den Wertvorstellungen des Unternehmens beruhen und andererseits auf dem Arbeitsmarkt wettbewerbsfähig sein. Wie schafft man den Spagat? Über diese Thematik sprach REFA mit dem Vergütungsberater und Wirtschaftsmediator Eckhard Eyer.


Vergütungssysteme gerecht gestalten

Die gerechte Gestaltung von Vergütungssystemen ist eine Herausforderung für jedes Unternehmen, das seine Mitarbeiter extrinsisch motivieren will. Im Spannungsfeld von betrieblichen Werten und anonymen Arbeitsmarkt sowie der Frage, ob Vergütungssysteme agil oder nachhaltig sein müssen, ist der betriebliche Gestaltungsspielraum zu nutzen.


Mitarbeiter- und Feedbackgespräche professionell führen

Damit Mitarbeiter ihr Potenzial entfalten und ihre Fähigkeiten effektiv nutzen können, brauchen sie Rückmeldungen über ihr Verhalten und ihre Leistung. Entsprechend sorgfältig sollten Führungskräfte Feedbackgespräche vorbereiten und führen.


Die Selbstwirksamkeit erhöhen

Neue Herausforderungen beherzt anzugehen, können wir nicht nur lernen, wir sollten es sogar. Denn nur so bleiben wir attraktive Arbeitskräfte und meistern unser Leben mit Erfolg.


Führung im neuen „Normal-Zustand“

Zu Zeiten des Lockdowns war das Arbeiten unter Corona-Bedingungen weitestgehend ein Provisorium, doch zunehmend entwickelt es sich zum Normal-Zustand. Aber resultieren hieraus auch neue Anforderungen an Führung?

Die REFA AG ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015
Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können zu Analysezwecken gesetzt werden.